LudwigType | Newsletter 4

English

Liebe Schriftfreunde. Bitte begrüßt mit mir:

Brenta

Brenta ist eine neue Schriftfamilie von Ludwig Übele. Der Name bezieht sich auf eine Berggruppe der Dolomiten und verweist auf die wesentlichen Merkmale der Schrift: kräftig und scharfkantig einerseits, klar und elegant andererseits.

Brenta

Kräftige Serifen, offene Innenräume und platzsparende Proportionen machen sie zu einer sehr brauchbaren Schrift, beispielsweise für Bücher, Broschüren und Zeitschriften. Brenta ist gut lesbar in kleinen Textgrößen und markant in Headlines. Insbesondere die extremen Schriftschnitte Thin und Black stechen hervor. Mehr zu Enstehung und Form der Schrift gibt’s hier.

Brenta

Brenta enthält in allen Schriftschnitten alternative »Stempelbuchstaben«, die ├╝ber OpenType Features erreichbar sind.

Brenta

Die gesamte Schriftfamilie besteht aus 24 Schriftschnitten, deckt alle wichtigen Sprachen mit lateinischen Buchdstaben ab, und enthält eine ganze Reihe praktischer OpenType Features. Alle Brenta Fonts sind natürlich auch als Webfonts erhältlich.

Brenta Webfonts

Diese kleine Webseite zeigt die Brenta Webfonts in Aktion. Viel Spaß damit!

Hier gibt’s kostenlose Demofonts
Einführungsangebot: 50% Rabatt auf alle Schriftschnitte

Auch neu: Diogenes Decorative

Brenta

In meinem vorherigen Newsletter hatte ich Diogenes, eine klare und elegante Textschrift vorgestellt. Nun, ein paar Monate später, freue ich mich Diogenes Decorative zu präsentieren, die schwungvolle Schwester der Diogenes. Diogenes Decorative kommt in 5 Fetten, jede in 7 unterschiedlichen Versionen, macht zusammen 35 Schriftschnitte. Diogenes Decorative enthält zahlreiche Schwungbuchstaben, Alternativzeichen und separate Schwünge. Sie eignen sich hervorragend als Ergänzung für Diogenes, beispielsweise für Initalien oder in Headlines. Mehr dazu auf meiner Webseite.

Wenn Sie mehr von uns sehen möchten dann folgen Sie uns auf Twitter und Facebook.

Wir sind auch auf Behance und Pinterest.

Viele Grüße,
Ludwig Übele, LudwigType